radio SAW  ROCKLAND  Radio Kombi Sachsen-Anhalt

ROCKLAND

Senderprofil

ROCKLAND - Alles was rockt im Radio!


Sendegebiet ROCKLAND
Sendegebiet ROCKLAND

Der Rocksound hat ein neues Zuhause!

Viele Radiosender dudeln leise im Hintergrund. Einen Sender macht man erst an und dann laut: ROCKLAND! Wer ROCKLAND einschaltet, hört echte, ehrliche und handgemachte Rocksongs! Hier laufen die größten Rocksongs aller Zeiten und Bands wie AC/DC, Deep Purple, Guns N´Roses, Iron Maiden, ZZ-Top, Bruce Springsteen, Bon Jovi, Kid Rock, dazu natürlich die angesagtesten Rockstars von heute!

ROCKLAND bringt alles mit, was zu einem guten, rockigen Lebensgefühl dazugehört! Ein kerniges Programm, das den Nerv seiner rockaffinen, jungen und junggebliebenen Hörer trifft. ROCKLAND, das ist 100% Rock im Radio! Die erfahrenen ROCKLAND-Moderatoren präsentieren dazu Themen rund um Auto, Sport, Bike und Multimedia und sie wissen, wie das perfekte Steak auf dem Grill gelingt. Hier hören die wirklich coolen Meinungsführer! Ready to rock?

Deutschlands 1. Programm im Digital Radio!

Mit dem Sendestart am 1. Mai 1999 leitete ROCKLAND ein neues digitales Radio-Zeitalter ein. Denn ROCKLAND ist Deutschlands 1. Programm im Regelbetrieb von Digital Radio und sendet heute in DAB+.

ROCKLAND ist ein Programm der SAH Sachsen-Anhalt Hörfunkproduktions GmbH & Co. KG

GF / PD:
Mario A. Liese
E-Mail:
info@rockland.fm
Webseite:
www.rockland.fm

Sendegebiet

ROCKLAND sendet für 1.5 Millionen Einwohner Sachsen-Anhalts (terrestrische Verbreitung) in den Ballungsräumen Magdeburg-Harz, Dessau-Köthen und Halle-Leipzig.

Frequenzen

In den Ballungsräumen Magdeburg 98.7 MHz, Harz 107.2 MHz, Bernburg 95.0 MHz, Köthen 97.1 MHz, Dessau 91.4 MHz, Weißenfels 88.0 MHz, Halle 98.3 MHz sowie in Sachsen-Anhalt landesweit im Digital Radio und im Kabel.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.
© VMG Verlags- und Medien GmbH & Co. KG All rights reserved.
Pfeil Impressum | Datenschutzbestimmungen | AGB | Kontakt
Bildnachweis: fotolia.de , pixelio.de , dreamstime.com, VMG